Alexandra Martin
Rechtsanwältin

0 51 41 / 60 14

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht behandelt alle Fragestellungen, die zwischen privaten Versicherungen und den Versicherungs- nehmern entstehen können. Im Rahmen der eingegangenen Verträge obliegen den Versicherungsparteien verschiedene Pflichten, die in den Versicherungsbedingungen und dem Versicherungsvertrag festgehalten sind.

Private Versicherungsverträge werden häufig unter anderem auf folgenden Gebieten geschlossen:

- Private Berufsunfähigkeitsversicherung
- Lebensversicherung
- Private Rentenversicherung
- Hausratversicherung
- Allgemeine Haftpflichtversicherung
- Betriebliche Haftpflichtversicherung
- KFZ-Haftpflichtversicherung
- Rechtsschutzversicherung
- Private Krankenversicherung
- Private Unfallversicherung
- Wohngebäudeversicherung
- Feuerversicherung
- Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung usw.

Das Versicherungsvertragsgesetz hat zum Jahr 2008 eine umfassende Reform erfahren. Grundsätzlich gilt: Für Altverträge mit Abschluss bis zum 31.12.2007 gilt bei Eintritt des Versicherungsfalls bis zum 31.12.2008 das alte VVG, für Versicherungsfälle aus Neuverträgen mit Abschluss ab dem 01.01.2008 gilt das neue VVG. Aber auch bei Altverträgen findet bei Eintritt des Versicherungsfalles ab dem 01.01.2009 das neue VVG Anwendung. In Einzelfällen, z.B. Anzeigeobliegenheitsverletzungen sind die Übergangsregelungen und besondere Regelungen zu beachten.

Es haben sich vielfältige Änderungen oft zugunsten des Versicherungsnehmers ergeben, so dass in jedem Fall bei Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Versicherungsvertrag vor einer Einigung mit dem Versicherer eine anwaltliche Tätigkeit erforderlich ist, um die eigenen Ansprüche und Rechte durchsetzen zu können.

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?
Kontakt